Tweet

Gezwitscher

Nach einer etwas längeren Pause mal wieder etwas Neues für die Beute-Aufteilung. Ich habe nun den Opal-Blauen Vogel eingefangen und dieser wird von nun an auch über meine neuste Beute zwitschern.

Des Weiteren möchte ich allen Interessierten weitere Wege ermöglichen meine Beute auch bei sich zuhause, ohne Strom, betrachten zu können. Dazu aber dann mehr wenn es soweit eingerichtet ist.

Kullgang 1

Kullgang

Noch 4 Tage und die Beute kehrt zurück.

Es ist soweit, die Ausstellung in der St. Mauritius  Therapieklinik in Meerbusch endet bald. Somit kehrt ein Teil der Beute wieder zurück, um dann aber schon wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Ein Teil der ARTgenossen und viele andere Krefelder Künstler stellen Ihre Werke beim Kullgang aus.

Kullgang 1
Samstag 23. April & Sonntag 24. April 2016 – Kullrundgang – Kunst und Natur rund um die Niepkuhl / Samstag von 14 -18 Uhr & Sonntags von 11 – 18 Uhr
Die Künstler
Die Künstler

Neben den großformatigen Alu-Dibond Werken von mir werden diesesmal auch kleiner dabei sein.

Anreise

Heilmannshof e.V.

Krefelder Künstler und Künstlerinnen stellen rund um die Niepkuhl ihre Produkte vor.
Bitte tragen Sie festes Schuhwerk und bleiben ausschließlich auf den Wegen! Hunde an die Leine!
Regengeschützte Sitzplätze stehen zur Verfügung, es werden Erfrischungen angeboten. Ein Informationsstand bietet Ihnen Material zu Flora und Fauna des Heilmannshofes sowie zur Tätigkeit des Heilmannshof e.V.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

MTK_GF_Vernissage52_FB_2015_013_Screen.indd

Verlängert!

Es ist mir eine Freude allen mitzuteilen, dass sich die Pforten der Schatzkammer erst am 17 April schließen werden. Wer bis jetzt die Werke der ARTgenossen verpasst hat sollte diese Chance nutzen.

MTK_GF_Vernissage52_FB_2015_013_Screen.indd MTK_GF_Vernissage52_FB_2015_013_Screen.indd

Die Ausstellung bis zum 17. April 2016 täglich von 9.00 – 20.00 Uhr besuchen.

Anreise

St. Mauritius Therapieklinik

Strümper Straße 111

40670 Meerbusch

Wir freuen uns auf euren Besuch.

Vernissage ARTgenossen

Schatzkammer

Die Öffnung der Schatzkammer für Jedermann, manche nennen sowas auch „Vernissage“, wurde nun am 20 November vollzogen.

Alle ARTgenossen haben sich sehr über das zahlreiche Erscheinen der Interessierten gefreut.

Wer die Vernissage verpasst hat kann natürlich weiterhin die Ausstellung bis zum 4. März 2016 täglich von 9.00 – 20.00 Uhr besuchen.

Anreise

St. Mauritius Therapieklinik

Strümper Straße 111

40670 Meerbusch

Wir freuen uns auf euren Besuch.

Ausstellungsstück

ARTgenossen

Es ist soweit die Beute zu teilen.

Neben meinen Bildern als Fine Art Print, Leinwand und Alu-Dibond werden von 6 weiteren Künstlern die Werke innerhalb der Reihe „Kunst in der St. Mauritius Therapieklinik“ in Meerbusch ausgestellt.

Zebra
Ein Ausstellungsstück

Die Ausstellung beginnt am 20. November 2015 um 19.00 Uhr und kann anschließend bis zum 4. März 2016 täglich von 9.00 – 20.00 Uhr besucht werden.

Anreise

St. Mauritius Therapieklinik

Strümper Straße 111

40670 Meerbusch

Auf der Vernissage werden natürlich alle Künstler für einen Plausch zur Verfügung stehen und dieser Abend wird musikalisch von Constantin Jansen begleitet. Der Besuch am 20.11.2015 lohnt sich also dreifach.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Der Hafen von Cuitadella. Panorama mit dem Handy aufgenommen.

In den letzten Monaten

vom Jahr 2014 wurde natürlich noch Beute gemacht.

Zu aller erst gab es einen schönen Urlaub auf Menorca. Prächtiges Wetter, toller Strand und eine wunderschöne Insel haben geholfen die Seele baumeln zu lassen.

Im August wurden dann die US Bikes & Cars in Grefrath, trotz des vielen Regens, besucht.

Was sonst noch in den Beutesack gelandet ist wird dann bald hier erscheinen. Es gibt Altes wie Neues zu sehen.

 

Das Moerser Schloß zur goldenen Stunde, aufgenommen in HDR.

Goldene und blaue Beute

Für neue Beute bin ich dieses mal nicht so weit gefahren. Nur in die Innenstadt der schönsten Stadt am Niederrhein – Moers.

Ich wollte schon lange das Schloss und ihre frühere Besitzerin in Gold oder Lapislazuli als Beute haben. Nach dem ich über die App „Golden Hour Calculator“ den besten Zeitpunkt heraus gefunden habe wurde die beste Stelle vor Ort auserkoren.

Zur goldenen Stunde habe ich ausschließlich HDR Bilder aufgenommen, leider hatte Moers einen sehr langweiligen unspektakulären Sonnenuntergang am diesen Abend.

Zum Beginn der blauen Stunde zog ich weiter zur Henriette um hier erst weitere HDR Bilder zu besorgen. Nachdem die Nacht weiter fortschritt wechselte ich zur Langzeitbelichtung. Im letzten Bild haben Radfahrer meinen Beutezug dann noch durchkreuzt.

Der Beutezug wurde unvorhergesehen früher beendet. Also Moers, nimm dich in Acht. Ich habe noch nicht alle Beutestücke.

 

Der Gewinner des Fun-Wertung.

Fluchtauto

Auf privaten Beutezüge bin ich immer noch vermehrt, doch jetzt hatte ich die Gelegenheit mit meiner kleinen Bande neue Beute zu machen.

Eine große Auswahl an schnellen und geräuschsarmen Fluchtautos konnten wir in der Innenstadt von Moers bewundern. Für eine lautlose Flucht sind alle Fahrzeuge perfekt gewesen, jedoch liegt hier das größte Problem. Für so eine rasante Fahrt fehlen hier schlicht die Berge.

Wir gratulieren den Gewinnern JZ „Die Mühle“ für den Sieg in der Fun-Wertung und Kyra Hölzner in der Speed-Wertung.

 

 

 

 

Jungs, ihr seit zu viele um in Madagaskar mit zuspielen.

Es wird immer noch geräubert

Die letzte Beute-Präsentation liegt nun schon ein wenig zurück, dass man denke könnte es gebe keine Raubzüge mehr. Dem ist nicht so, jedoch werden vermehrt Beutestücke im privaten Bereich gemacht.

Nun aber zu der Beute die ich mit meiner kleinen Bande in Krefeld und Moers erbeuten konnte. Die Einwohner des Krefelder Zoos wurden mit dem langen Werkzeug erleichtert. Wobei man glaube ich den Gorilla buchen kann, so wie der sich in Pose geschmissen hat.

Auch ein wertvolles Stück ist der kleine Jaguar vom Wonnemonat Mai.

Vor zwei Wochen haben wir mal wieder das Schloss Lauersfort in Moers Kapellen aufgesucht. Dieses Mal sollte eine Gräfin vor Ort sein. Hört sich doch lukrativ an, aber um nicht auf zufallen wurde nur 50 mm zum Räubern genutzt. Jedoch war unsere Bande von dem Gaukler so fasziniert, dass wir die Gräfin, die nach einem Gemahl Ausschau hielt, gar nicht beachteten.

Ich wünsche einen schönen golden Oktober (ein guter Monat für Beute). 

 

Der helle Ball verabschiedet sich

Heller Ball am Himmel

Unglaublich, ist etwa schon Sommer.  Endlich gibt es wieder genug Beute vor der Haustür. Und so haben meine Komplizin und ich das wundervolle Wetter genutzt um ein paar Beutestücke auf dem Egelsberg bei Krefeld zu machen.

Die wertvollsten Stücke werde ich hier nicht preisgeben, aber damit es nicht heißt wir würden diese Geschichte mit dem hellen Ball am Himmel nur erfinden gibt es zwei Beweisstücke.

Allen einen schönen Sommer